Vortrag und Besuch von Schwester Dorothy Gabriel FERNANDES


Schwester Dorothy Gabriel FERNANDES aus Patna/Indien ist am 22. Februar 2018 zu Gast in Contwig
 
19.00 Uhr Hl. Messe in der St. Laurentius Kirche
20.00 Uhr "Heute Schon die Welt verändert" - Vortrag mit Bildern im Pfarrsaal Contwig
 
Schwester Dorothy, 1952 geboren, ist Gründerin und Leiterin der MISEREOR-Partnerorganisation JKGVS deutsch: Vereinigung für Wohlfahrt und ländliche Entwicklung). Die 64-Jährige setzt sich für die Rechte der Arbeiter, Frauen und Obdachlosen von Patna ein. Sie studierte Soziologie und Pädagogik. Lange arbeitete die Schwester als Lehrerin für ihren Orden. „Aber das Leid in den Armenvierteln hat mich zu sehr beschäftigt”, sagt sie.
 
„Ich wollte aktiv etwas dagegen unternehmen.” Die Armen der Stadt würden viel zur Entwicklung der Metropolen beitragen, seien jedoch permanent Schikanen ausgesetzt. Viele würden nicht einmal wissen, dass sie auch Rechte und Ansprüche gegenüber dem Staat hätten – oder trauten sich nicht, diese durchzusetzen. 
 
Bereits im Jahr 1999 gründete sie deswegen ihre Organisation in Patna. Sie ist überzeugt: Seitdem habe sie bereits viel bewegen können. Um Vertrauen aufzubauen, setzt sie auf einen möglichst engen Kontakt zu den Hilfsbedürftigen. Unter anderem übernachtete sie mit ihrem Team lange Zeit jeden Samstag im Bahnhof von Patna.