Allegra


Seit vielen Jahren wir in Großsteinhausen bei Familien- und, Jugendgottesdiensten junge Geistliche Musik. Burgey Marlene (Gesang, Gitarre, Flöte), Jürgen Dott (Bass), Nicole Schwarz (Gesang) und Christian Schwarz (Gesang, Gitarre) wurden im Jahr 2012 durch Oliver Duymel (Keybord) und Sabine Hofmann (Oboe) komplettiert.

Seit 2014 nennen wir uns Allegra, das ist ein Begriff aus dem Rätoromanischen und wird in manchen Kantonen in der Schweiz sogar heute noch als Grußformel benutzt.

Übersetzt heißt Allegra „Freut euch“ und ist eine Kurzform von:
„Cha Dieu ans allegra!“
(deutsch: Möge Gott uns erfreuen! bzw. möge Gott uns Freude bereiten!)

Wir machen allesamt mit tiefer Begeisterung Musik und sehen unsere musikalisches Engagement auch als ein Teil von Glaubensverkündigung. Glaube findet eben nicht nur über den Kopf statt, sondern vor allen Dingen über Herz und Gefühl. Ein guter Geist schwingt in jedem guten Musikstück. Angelo Branduardi sagte einmal. „Musik ist die tiefste Form von Glaubensverkündigung“. Eine schöne Aussage.

Aus der Rheinpfalz vom 02.04.2014:



     

     



< zurück zur vorherigen Seite